Erlebnispädagogik

Selbstvertrauen - Verantwortungsgefühl - Mut

Erlebnispädagogik bedeutet ganzheitliches Lernen. Beim miteinander Klettern können Kinder und Erwachsene neue Fähigkeiten an sich und an anderen entdecken. Probleme, die nicht allein gelöst werden können, werden in der Gruppe gemeistert. Beim Klettern werden nicht nur Geschick und Ausdauer gefördert, sondern auch essentielle Erfahrungen gesammelt, wie das Vertrauen in den Kletter-Partner oder das eigene Verantwortungsgefühl.

Klettern bedeutet auch, im übertragenen Sinne, sich auf die Spitze treiben, sich selbst und andere Widerstände überwinden. Deshalb eignet sich Klettern für die Entwicklung und Stabilisierung des Selbstvertrauens, Stärken und Schwächen zu erkennen, zu akzeptieren oder in den Prozess der Veränderung zugelangen.

Die Grundsinne des Menschen werden in der Natur besonders stark angesprochen. Das Klettern am natürlichen Fels verhilft zu vielfältigen Sinneswahrnehmungen, Bewegungs- und Körperempfindungen. Die Teilnehmer sind abwechselnd Kletternder bzw. Sichernder, sowie Hilfe gebender bzw. Hilfe annehmender. In diesen Situationen geht es um Vertrauen, Verantwortung, um Sorgfalt und Initiative. Es werden Erfahrungen gesammelt, die im normalen Alltag oft kaum mehr möglich oder selbstverständlich sind. Sich selbst und seiner Kraft vertrauen, sich dem Partner und dem Seil anzuvertrauen, dabei Hindernisse bewältigen und das Ziel zu ereichen sind wichtige Erfahrungen.

Kletter-Teambuilding für Unternehmen

Teamtraining - Kommunikation - Teamfähigkeit

Ein gut aufeinander eingestimmtes Team hat für ein Unternehmen viele Vorteile was die Qualität der Zusammenarbeit betrifft. Daher fördern immer mehr Unternehmen mit speziellen Teambuilding-Maßnahmen entsprechende Fähigkeiten. Ein Hauptziel dabei ist die Verbesserung und Steigerung der Kommunikation der Mitarbeiter untereinander.

Dazu müssen die Vorraussetzung geschaffen werden, das sich die Team-Mitglieder gegenseitig vertrauen können. Eine vertrauensvolle Kommunikation hat widerum einen positiven Einfluss auf die Motivation und Tatkraft der Mitarbeiter.

Ein gemeinsames Kletter-Training kann die gegenseitige Akzeptanz und den Teamgeist fördern. Außerdem lernen die Teilnehmer Vertrauen in andere und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen. Vertrauen und Kommunikation sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.